×
Limp Bizkit am 25. August auf der Parkbühne

Hochdekorierte Nu-Metaler

Als „weichen Keks“ kann man Limp Bizkit sicher nicht bezeichnen, denn mit rund 50 Millionen verkauften Alben gehören die Nu-Metaler zu den erfolgreichsten Rockbands der USA. Gleich ihr im Juli 1997 veröffentlichtes Debütalbum „Three Dollar Bill, Y’All“ verkaufte sich über sechs Millionen Mal – mit den Nachfolgern „Significant Other“ (1999) und „Chocolate Starfish And The Hot Dog Flavored Water“ (2000) wuchs ihr Bekanntheitsgrad weltweit.

Parallel tourten Fred Durst & Co. unermüdlich um die Welt – ihre zahlreichen Singlehits wie „Nookie“, „Rollin‘“, „Take A Look Around“, „Behind Blue Eyes“ oder die ungewöhnliche Coverversion von George Michaels „Faith“ untermauerten ihre Stilbreite und Experimentierfreude.

Immer wieder machten Limp Bizkit Schlagzeilen durch den künstlerischen Richtungsstreit zwischen Durst und Borland. Von 1996 – 2001 performte die Band ohne Borland, 2005 gab er ein kurzes Gastspiel, seit 2009 ist er wieder festes Mitglied der Gruppe. 2011 konnten die zweifachen „American Music Award“-Gewinner mit „Gold Cobra“ seit 2000 ihr drittes Album in Deutschland auf dem Popthron platzieren.

Gilde Parkbühne, 25. August, 20 Uhr, Karten: NDZ 05041/78910




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt