Hitzewelle steht bevor / Extreme Niederschläge im Mai - Frühjahr so warm und so sonnig wie nie

Hoch "Waltraud" sorgt für Sommerwetter

Landkreis. Ein Azorenhochkeil und das umfangreiche Skandinavienhoch "Waltraud" nehmenüber die Nordsee Verbindung auf. Mit einer nordöstlichen bis östlichen Strömung fließt im Laufe der Woche zunehmend warme Festlandsluft aus Osteuropa ein. Am Nachmittag kommt nach Sonnenschein von Süden jeweils geringe Schauer- und Gewitterneigung auf. Es bleibt aber meistens trocken. Die Tagestemperaturen erreichen von heute an bis Mittwoch 23 bis 25 Grad und sinken in der Nacht auf etwa 13 Grad. Der Trend für die zweite Wochenhälfte: Eine Hitzewelle steht an.

Autor:

Reinhard Zakrzewski


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt