Warnstreik-Auftakt der IG Metall / Großes Medieninteresse vorhanden

Hitzige Stimmung bei Faurecia

Stadthagen (ej). Im festgefahrenen Metall-Tarifkonflikt hat es in der Nacht zu Mittwoch in Niedersachsen erste Warnstreiks gegeben. Unmittelbar nach Ablauf der Friedenspflicht um kurz nach Mitternacht legten auch in Stadthagen Beschäftigte des Autozulieferers Faurecia die Arbeit nieder. Die IG Metall will mit den Aktionen Druck auf die Arbeitgeber machen. Hintergrund: Die Tarifverhandlungen für rund 70 000 Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie in Niedersachsen sind bisher ergebnislos verlaufen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt