weather-image
12°
Zehnte Klasse der Graf Wilhelm-Schule zu Gast in Hannover / Gespräch mit Kultusminister

Hinter die Kulissen des Landtages geschaut

Bückeburg. Gast des Niedersächsischen Landtages war während des letzten Plenarsitzungsabschnitts die 10. Klasse der Graf-Wilhelm-Schule in Bückeburg. Eingeladen worden waren die 20 Schülerinnen und Schüler der Abschlussklasse der Bückeburger Hauptschule vom heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Friedel Pörtner, der anlässlich des letzten EU-Projekttages Ende Januar 2007 selbst in dieser Klasse eine Stunde unterrichtet und zur Belohnung diese Einladung ausgesprochen hatte.

Die Schülerinnen und Schüler, die von Klassenlehrerin Gisela Huster und Schulleiterin Dirka Rödenbeck begleitet wurden, lernten die Arbeitsweise des Landtags anhand einer Filmvorführung kennen. Anschließend waren sie Augen- und Ohrenzeugen einer Regierungserklärung zur Innovationspolitik in Niedersachsen, um dann zum Schluss die Gelegenheit zu nutzen, eine Stunde lang mit den heimischen Landtagsabgeordneten von CDU, SPD und den Grünen zu diskutieren. Dabei ging es vor allem um Fragen des politischen Entscheidungsprozesses und des Verhaltens der Abgeordneten im Parlament. Zum Abschluss des Besuches in der Landeshauptstadt traf die Gruppe mit dem niedersächsischen Kultusminister Bernd Busemann zusammen, der die Schülergruppe vor dem Portal des Landtages verabschiedete.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt