weather-image
Obernkirchen II bei Barsinghausen II

Himmlischer Beistand

Handball (mic). Als krasser Außenseiter tritt der MTV Obernkirchen zum Vergleich der beiden Reserve-Teams beim aufstrebenden Tabellendritten TSV Barsinghausen an.

Die Deisterstädter befinden sich in blendender Verfassung und landeten zuletzt einen 35:32-Überraschungscoup beim Spitzenreiter TSV Burgdorf II. "Basche ist super drauf, hat eine junge Mannschaft und spielt einen guten Handball! Das wird extrem schwierig für uns", sagt MTV-Trainer Herbert Rachow und hofft auf Schadensbegrenzung. "Vielleicht haben wir ja himmlische Unterstützung! Ansonsten sieht es nicht so rosig aus", klagt Rachow, der beim Spiel nicht vor Ort sein wird, sondern privat in Hamburg weilt. Dafür wird Saulius Tonkunas die Regie an der Seitenlinie übernehmen. Ohne die Verletzten Andreas Steuer, Norbert Janssen, Axel Kliver und Dirk Böse ist der Tabellenletzte chancenlos. Trotzdem wollen die Bergstädter mit Disziplin und einer starken kämpferischen Einstellung das Ergebnis im erträglichen Rahmen gestalten. Anwurf: Samstag, 18.45 Uhr.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt