×
Hans-Jürgen Zabel mit bester Gesamtleistung / Viel Rahmenprogramm

Hier wird gezwitschert und gezirpt: 600 Vögel bei Weserberglandschau

Engern (who). Hans-Jürgen Zabel hat in diesem Jahr bei der Weserberglandschau der Vogelfreunde Schaumburg die beste Gesamtleistung mit seiner Wellensittichzucht präsentiert. Rund 600 Tiere verschiedener Arten hatten die Preisrichter zuvor zu begutachten gehabt, bevor der Vorsitzende der Schaumburger Züchter, OliverWerner, die Sieger-Pokale und Urkunden überreichen konnte.

"Mitüber 300 Gästen war unsere Weserbergland-Vogelschau auch in diesem Jahr sehr gut besucht", erklärte Werner zufrieden, während sich die fachkundigen Besucher und zahlreiche "Sehleute" an der Ausstellung in der Mehrzweckhalle in Engern erfreuten. 28 Züchter aus Obernkirchen, Minden, Stadthagen und Rinteln hatten als Aussteller die Schau mit 600 Tieren vom zierlichen Finken bis zum Großpapagei bestückt. Die 19 Mitglieder des kleinen, aber rührigen Vereins hatten dazu ein attraktives Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Darunter eine Tombola mit vielen Gewinnen, die einen echten Ansturm auf die Lose erlebte. Dazu ein Kuchenbuffet mit Selbstgemachtem. Der Indoor-Sandkasten mit Edelsteinsuche war der Renner für die Kinder. Rintelns Ortsbürgermeister Ulrich Goebel lobte zur Siegerehrung "das große Engagement" der Vogelzüchter und überreichte als "kleine Motivationshilfe zur Ausrichtung der Ausstellung im Jahr 2009" ein kleines Geldgeschenk der Stadt. Die Sieger der verschiedenen Wertungsgruppen waren: Großsittiche und Papageien, Jürgen Wolf; Agapornis/Forpus, Oliver Werner; Australische Sittiche, Manfred Thiele sowie Mutationen, Oliver Werner. Bei den Wellensittich-Züchtern siegte Hans-Jürgen Zabel gleich doppelt. Die besten Zebrafinken der Schau präsentierte Bernd Wiedemann, Martin Dreveskracht zeigte die besten Exoten. Gewinner in der Kategorie domestizierte Arten wurde Bernd Wiedemann und die besten Täubchen und Wachteln zeigte Manfred Kemna. Weitere Gewinner: Harald Spindler, Farbkanarien lipochrom; Rainer Rommelmann, Farbkanarien melanin; Michael Harting Positurkanarien 1. Die besten Weichfresser hatte Jürgen Wolf, die besten Cardueliden Herbert Grosser. Bester auswärtiger Verein waren die Züchter aus Porta Westfalica. Die schönste Voliere der Rahmenschau hatte Manfred Kemna mit seinen Salomon-Kakadus bestückt. Sieger bei den Jugendlichen wurde Justian Werner mit seinen Zebrafinken.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt