weather-image
25°
Informationstechnische Assistenten der Eugen-Reintjes-Schule helfen Senioren am PC

Hier werden Schüler zu Lehrern

HAMELN. Erstmals wurde dieses Jahr am Tag der offenen Tür an der ERS in Hameln ein kostenloser „Computer-Schnupperkurs“ für ältere Menschen angeboten.

Die eins-zu-eins Betreuung war für die Senioren besonders gut, dadurch konnten sie speziell ihre individuellen Fragen dem jungen Ansprechpartner formulieren, und der Wissensaustausch brachte auch den Schülern der Eugen-Reintjes-Schule neue Kompetenze

Das Besondere daran war das Konzept. Statt eines Vortrages zu festen Themen für alle boten die Schülerinnen und Schüler der zweijährigen Berufsfachschule „Informationstechnische Assistentinnen/Assistenten“ eine Individualbetreuung für jeden Senior und seine persönlichen Fragen und Probleme an. Ziel war es, die Seniorinnen und Senioren dort abzuholen, wo sie stehen.

Der Andrang war riesig und kaum zu bewältigen. Bereits eine Stunde vor Beginn waren die ersten Senioren da, alle hatten ihren eigenen Laptop, ihr eigenes Tablet oder Smartphone dabei und jeder war mit einer Liste von Fragen und Wünschen ausgerüstet.

Wissbegierige Seniorinnen und Senioren, die sehr gut vorbereitet waren, trafen auf Schüler, die eine Ausbildung im Informatikbereich absolvieren.

Jung und Alt vertieft – zwei Generationen und ein Thema. PR
  • Jung und Alt vertieft – zwei Generationen und ein Thema. PR

Dabei gab es keine Berührungsängste zwischen Alt und Jung – schnell fanden sich Schüler-Senioren-Paare und schon ging es los. Zwei Stunden wurde lebhaft gelehrt und gelernt und akribisch wurden alle Punkte der mitgebrachten Listen abgearbeitet. Die Themen reichten vom Online-Einkauf über Fotobearbeitung, Skypen, WhatsApp, dem Buchen von Bahnreisen, Einrichten von Apps, Verschicken von E-Mails und Bildern bis hin zum Online-Banking.

Am Ende des Kurses waren sowohl Senioren als auch Schüler erschöpft, aber sehr zufrieden.

Die Senioren waren begeistert und voll des Lobes für ihre jungen „Lehrerinnen und Lehrer“, sie lobten die gute Erklärungsweise und baten um einen Folgekurs, der wieder genauso mit eigenen Geräten und persönlicher Betreuung erfolgen soll, um Erlerntes zu wiederholen und Neues auszuprobieren. Die Schüler waren einverstanden und so soll dieser ebenfalls kostenfreie Folgekurs am Dienstag, 7. März, von 13.30 Uhr bis 15 Uhr, in Raum C211 stattfinden; diesmal wird aber um Anmeldung gebeten unter 05151/989401, da ansonsten eine Planung kaum möglich ist.

Auch Senioren, die am ersten Kurs nicht dabei waren, können teilnehmen, sofern die Plätze ausreichen; eigene Geräte sollten dazu mitgebracht werden.PR

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare