weather-image
Geteilte Meinungen in Rintelner Gastronomie / Was kommt nach der Kehrtwende für "R-Kneipen"?

Hickhack um Nichtraucherschutz geht weiter

Rinteln (ur). Ernst Brand vom "Hotel Stadt Kassel" ist als erfolgsgewohntes Urgestein der Rintelner Gastronomie durchaus dem Genuss verpflichtet und fühlt sich auch keineswegs als gesundheitlicher Schulmeister seiner Gäste. Aber in Sachen Rauchverbot in Gaststätten bezieht er ganz klar Position für eine einheitliche Regelung zum Nichtraucherschutz: "Angesichts der Entwicklung innerhalb der EU können wir uns auf Dauer doch sowieso keine isolierte deutsche Lösung leisten." Und so beurteilt er dann die niedersächsische Variante des Gesetzes auch als ausgesprochen negativ: "Da hat sich Ministerpräsident Wulff durch konzentriert vorgetragene Positionen der Tabak-Lobby ins Bockshorn jagen lassen und trägt mit dieser Regelung eher zur Verwirrung als zur Klärung bei. Der Rummel in den letzen Wochen war doch nur noch eine letzte Mobilisierung der Kettenraucher."

Heiner Stock: "90 Prozent meiner Gäste sind Raucher - und dürfen


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt