×

HF testen gegen rumänischen Meister

Die Springer Handball-Fans können sich auf einen weiteren sportlichen Leckerbissen in der Vorbereitung freuen. Am Donnerstag, 6. August, 19.30 Uhr, empfangen die HF Springe den rumänischen Meister und Champions-League-Teilnehmer HC Minaur Baia Mare, der in seiner Heimat seit mehr als vier Jahrzehnten zu den besten vier Klubs gehört. Seit Beginn der vorigen Saison wird Minaur Baia Mare vom Dänen Lars Walther trainiert, der vor einigen Jahren auch kurzzeitig beim damaligen Zweitligisten Eintracht Hildesheim an der Linie stand. Für die HF-Fans ist es die erste Möglichkeit, die vier Neuzugänge Robert Wetzel, Maurice Herbold (beide Eintracht Hildesheim), Hendrik Pollex (TSV Hannover-Burgdorf) und Oliver Tesch (TSG Ludwigshafen-Friesenheim) in der eigenen Halle zu sehen. Eintrittskarten kosten 8 Euro (ermäßigt 4 Euro). Die Abendkasse öffnet um 18.30 Uhr. Friedrich Kastening, sportlicher Leiter der HF: "Mit dem HC Minaur Baia Mare können sich unsere Fans auf ein internationales Spitzenteam freuen und nur wenige Tage später, am 11. August, gibt der Bundesligist TBV Lemgo seine Visitenkarte am Deister ab."




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt