×

Hexenkünste beim Wahlabonnement gefordert

Bückeburg. Sichtlich verwundert hat Johanna Harmening vom Kulturverein Bückeburg dieser Tage den Wahlzettel eines Abonnenten entgegen genommen.

Auf diesem Bogen hatte der Abonnent oder die Abonnentin ihre drei Wünsche angekreuzt, aber nicht den Namen vermerkt, sondern den Kommentar: Posteingang 15. September 2008. "Kann ich hexen?", fragt Harmening. "Nein!" Leider hatte sich das Absendedatum mit dem erbetenen Rückantwortdatum leicht überschnitten. Nun liegt ein namenloser Wahlzettel im Büro des Kulturvereins - und da auch Johanna Harmening nicht hexen kann, bittet der Kulturverein den Abonnenten, sich telefonisch oder persönlich im Büro zu melden, damit der Name den Wünschen zugeordnet werden kann und die Plätze für die gewünschten Veranstaltungen reserviert sind.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt