weather-image
Sean Paul am 29. Juni auf der Parkbühne

Heute teilt er die Bühne mit Rihanna

Obwohl Sean Paul bereits 1996 mit seiner Debütsingle „Baby Girl“ in seiner Heimat Jamaika einen Achtungserfolg verzeichnen konnte, gelang ihm der weltweite Durchbruch jedoch erst vier Jahre später mit dem Album „Stage On“. Der zweite Longplayer „Dutty Rock“ übertraf allerdings den Erfolg des ersten mit über sechs Millionen Verkäufen und einer 100 Wochen andauernden Positionierung in den deutschen Albumcharts. Zudem gewann das Album einen Grammy in der Kategorie „Bestes Reggae-Album“. Es folgten unzählige Top-10-Hits und Aufnahmen mit Künstlern wie Rihanna, Santana und Beyoncé Knowles. Zurzeit ist Sean Paul Jamaikas gefragtester musikalischer Exportkünstler und erhielt mehrere Preise – so zum Beispiel den „Best Music Video Award“ bei den MTV Music Awards 2003 und bei den MTV European Music Awards die Auszeichnung in der Kategorie „Best New Artist“. Im Jahr 2011 veröffentlichte Sean Paul zusammen mit Alexis Jordan die Single „Got 2 Luv U“, die bis dato statistisch der größte Hit Sean Pauls in Europa ist. Am 30. Januar 2012 wurde sein aktuelles Album Tomahawk Technique“ veröffentlicht, das in Deutschland von 0 auf 6 in die Charts einstieg.

Parkbühne in Hannover, 29. Juni, 19.30 Uhr, Karten: NDZ 05041/78910



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt