weather-image
13°

Heute Derby in Rinteln

Handball (mic). Im dritten WSL-Oberligaderby hintereinander empfängt der Neuling HSG Exten-Rinteln heute um 20 Uhr die aufstrebende Reserve des VfL Bad Nenndorf. Dabei ist für die Weserstädterinnen nach dem blamablen Auftritt bei der 11:28-Heimpleite gegen die HSG Fuhlen-Hess. Oldendorf Wiedergutmachung angesagt.

Der Aufsteiger wird in Bestbesetzung antreten. Tanja Steding und Birgit Bembenneck wurden gegen Fuhlen schmerzlich vermisst, komplettieren den Kader wieder und sollen im Rückraum für frischen Wind sorgen. Dagegen ist die Stimmung im VfL-Lager nach zwei Siegen binnen 48 Stunden hervorragend. Die Truppe von VfL-Spielertrainerin Katrin Otte machte die hohe Auftaktschlappe gegen den Spitzenreiter SV Aue Liebenau vergessen und ist leicht favorisiert.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    News-Ticker
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78934
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt