weather-image
Motorschaden bei gebrauchtem Mitsubishi - unsachgemäße Diagnose? / Jetzt muss Gericht entscheiden

Hesper wirft Werkstatt fehlerhafte Reparatur vor

Hespe (gus). Die Zeit mit seinem Mitsubishi L 200 hatte sich Lutz Jendryschik anders vorgestellt, als er den fast zwei Tonnen schweren Gebrauchtwagen im Herbst 2004 kaufte. Nach wenigen Wochen stellten sich Probleme beim Anlassen und bei der Motorleistung ein. Nach rund einem Jahr war das Fahrzeug völlig lahm gelegt. Den Verkäufer wollte Jendryschik nicht mit der Reparatur beauftragen und wählte eine andere Werkstatt. Dieser wirft er nun unsachgemäße Diagnose und Reparatur vor.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt