weather-image
Jonas Pflug wechselt eventuell zum PSV Stadthagen

Hespe steigt aus der Niedersachsenliga ab

Tischtennis (la). Mit lediglich 13:31-Punkten und dem neunten Platz hat die Jungenmannschaft des TSV Hespe die Niedersachsenligasaison 2006/2007 beendet. Damit sind Jonas Pflug (27:27), Marvin Kleine (18:20), Kevin Dröscher (15:29), Fabian Möller (18:20) und Marc Rutke (13:25) aus der höchsten deutschen Jugendspielklasse abgestiegen.

Nun hofft der TSV Hespe, dass die Mannschaftüber Qualifikationsspiele den Klassenerhalt schafft und weiter in der Staffel spielen kann. Entscheidend ist dies für den Spitzenspieler Jonas Pflug. Er ist bereits zum PSV Stadthagen gewechselt, will aber diesen Wechsel innerhalb der vorgegebenen Frist von vier Wochen zurückziehen, falls die Hesper in der Niedersachsenliga starten können. Der TSV Hespe war in der abgelaufenen Spielzeit das einzige Schaumburger Team, das sich den Start in der Niedersachsenliga zugetraut hatte. Immerhin zwölf Mannschaften waren in der Staffel gestartet. "Wir hoffen, dass es auch nächste Saison wieder mit der Niedersachsenliga klappt, denn unsere Jungen sind weiter hochmotiviert", sagte Abteilungsleiter Willi Wittkugel. Sollten die Hesper Jungen die Qualifikation nicht schaffen, würde Jonas Pflug beim PSV Stadthagen spielen und die anderen vier Spieler auf zwei Herrenmannschaften des TSV Hespe aufgeteilt. "Für die Bezirksliga sind die Jungen zu stark", erläuterte Wittkugel.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt