weather-image
DRK-Kita am Laurentiusweg feiert 60-jähriges Bestehen / Reise in die Vergangenheit

„Herzlichen Glückwunsch, altes Haus!“

Bad Münder (lil). Als die heutige DRK-Kindertagesstätte Laurentiusweg eröffnet wurde, trugen die jungen Frauen noch Petticoat, und der Sonnabend war Badetag in den Familien. Das war 1952. Zum 60-jährigen Bestehen der Einrichtung haben Leiterin Martina Pleuger, ihre Mitarbeiterinnen, die Eltern-Vertreter sowie die Mädchen und Jungen ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Zahlreiche Gäste – einige von ihnen kehrten an den Ort ihrer eigenen Kindheit zurück – waren gestern der Einladung in den Garten der Kita gefolgt.

270_008_5570207_lkbm_1606_drk_kiga_Jubilaeum.jpg

Humorvoll, aber auch kritisch blickten Pleuger und ihrer Stellvertreterin Nicole Solibieda aus Sicht eines Kindergartenkinds auf die vergangenen Jahrzehnte zurück. Ein Kind in den 60er Jahren malte etwa mit Griffeln auf Schiefertafeln. Während die Frauen auch an die Schattenseiten erinnerten – darunter der Contergan-Skandal oder die Katastrophe von Tschernobyl – , präsentierten die Kinder die entsprechende Mode eines jeden Jahrzehnts.

Bürgermeister Hartmut Büttner gratulierte „zu diesem beachtlichen Jubiläum“. Nach seiner Auskunft befinden sich fünf der 13 Kindergärten in der Stadt unter Trägerschaft des DRK. Es sei gut, so einen kompetenten und starken Partner zu haben, sagte er.

Nach der Einrichtung in Eimbeckhausen sei die am Laurentiusweg die zweitälteste Kita unter Trägerschaft des DRK-Kreisverbands, erzählte dessen zweite Vorsitzende Martina Keese. „1952 wurden die Betreuerinnen noch Tante genannt“, erinnerte sie sich. „Queen Elizabeth II. feiert ihr diamantenes Thronjubiläum. Was liegt näher, als dass wir uns an das Festbankett anschließen?“, scherzte DRK-Kreisgeschäftsführer Hubert Volkmer, der von Kindergartenkind Lars ein Gästebuch überreicht bekam. Volkmer sollte dafür Sorge tragen, dass sich alle Gäste darin verewigen: zur Erinnerung an diesen besonderen Tag.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt