weather-image
22°
Ursache des Feuers ungeklärt / Bewohner noch im Klinikum Minden

Herrenhaus in Schutt und Asche: Brandexperten suchen nach Spuren

Eisbergen (wm). Ein alleinstehendes ehemaliges Herrenhaus in der Straße Goltzenburg ist am Dienstag gegen 16.30 Uhr bis auf die Grundmauern niedergebrannt (wir berichteten). Wie die Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke gestern mitteilte, ist die Ursache des Feuers noch unklar. Brandexperten der Mindener Polizei durchsuchten am Mittwochmorgen die Brandstelle nach verwertbaren Spuren in dem bis zu 1,50 Meter hohen Brandschutt.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt