weather-image
16°
Vor Gericht: Unfallursache auf Bundesstraße ungeklärt, Sekundenschlaf ist nicht nachzuweisen

Herrchen bleibt heil, Hund büßt Kralle ein

Luhden (ly). Ungeklärt bleibt ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 83 in Luhden, der einen Spaziergänger in Lebensgefahr gebracht hat. Die Vermutung, dass Sekundenschlaf die Ursache war, lag zwar nahe angesichts einer Spur, wonach ein Autofahrer langsam von der Fahrbahn abgekommen war. Bloß nachweisen ließ sich dies in einem Prozess vor dem Bückeburger Amtsgericht nicht.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt