×
Prozess gegen mutmaßliches Rintelner Drogen-Pärchen geplatzt

Heroin im Körper geschmuggelt

Rinteln/Bückeburg (ly). Nach Rotterdam - der Drogen wegen: Bei fünf Fahrten in die Niederlande soll ein Rintelner jeweils zwischen 30 und 50 Gramm Heroin geschmuggelt haben. Staatsanwalt Frank Hirt geht davon aus, dass der 34-Jährige im Raum Schaumburg einen "festen Kundenstamm von mindestens 24 Personen" hatte. Die Drogen soll er eingeschweißt und in seinemKörper versteckt haben.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt