weather-image

Herd für die Schule, Kuchen für den Spender

Obernkirchen (rnk). "Wir wissen ja, wofür sie gut ist" begründete Andreas Warnecke (r.) seine Spende.

0000455381-gross.jpg

Wohl wahr: Sie schont Eltern-Nerven und verwöhnt Kinder-Gaumen. Denn der Inhaber und Geschäftsführer des Küchenzentrums Holtmann hat der Grundschule einen neuen Herd gespendet. Und der sei auch bitter nötig gewesen, erklärt Wiebke Klapp (Mitte) vom Schulelternrat: Der alte Herd musste lange vorher eingeschaltet und aufgeheizt werden, ehe er benutzt werden konnte. Der Neue hat alles, was ein Profigerät haben muss - und sieht edel-schick aus. Wiebke Klapp hat ihn gleich getestet. Mit Erfolg, wie unser Bild zeigt: Neben Warnecke probiert auch Schuldirektor Claus-Dieter Gnad. Foto: rnk



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt