weather-image

Herbstlich grau

270_0900_15463_rue_zaki1611.jpg

30. September: Am letzten Septembertag ist Schluss mit dem Altweibersommer. Graue Wolken, kaum noch Sonne und ein spürbarer West- bis Südwestwind verbreiten heute jede Menge Herbststimmung in unserer Weserregion. Vor allem am Vormittag fällt zeitweise leichter Regen, der zu einer Kaltfront über dem südöstlichen Deutschland gehört. Die Tagestemperaturen erreichen mit 17 Grad gerade noch den angenehmen Bereich. Nachts ist es überwiegend trocken und mit 9 bis 10 Grad deutlich frischer als bisher. Das verlängerte Wochenende: Sonne und Wolken im Wechsel, kaum Regen, Temperaturen von 16 bis 18 Grad. Übrigens: Starker Wind hat den Fährverkehr auf etlichen Strecken zwischen Norwegen, Schweden und Dänemark am Donnerstag gestoppt. Über der Nordsee wurden Windstärken um die 20 Meter pro Sekunde gemessen. Die Reederei Color Line hat deshalb die Verbindungen zwischen Larvik/Kristiansand und Hirtshals sowie zwischen Sandefjord und Strømstad eingestellt. Die Fähre zwischen Kiel und Oslo war nicht betroffen.

Hameln-Wetter vor einem Jahr: Frühnebel, später sonnig, Temperaturen von 6 bis 17 Grad. zaki



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt