weather-image
16°

Helmhold: Nachteile für den Landkreis

Landkreis (rd). In der Plenarsitzung des Niedersächsischen Landtages am Dienstag hat die Mehrheit aus CDU und FDP die neuen Regelungen zum kommunalen Finanzausgleich beschlossen. "Selbstverständlich hat meine Fraktion nicht zugestimmt", so die grüne Spitzenkandidatin, Ursula Helmhold aus Rinteln. Helmhold erinnerte daran, dass durch die geänderten Kriterien für den Landkreis Schaumburg erhebliche Nachteile entstehen. "Jahr für Jahr verliert der Landkreis durch die benachteiligende Rechnung



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt