weather-image
16°
Alcatel-Gelände hat Vermarktungsproblem / Stadt arbeitet mit Hochdruck an zweiter Zufahrt

Hellmanns Plan: "Wir wollen in die Offensive"

Stadthagen (jl). Das Alcatel-Gelände im Dreieck von Gubener und Enzer Straße soll nach den Darlegungen von Bürgermeister Bernd Hellmann (SPD) von einem entscheidenden Vermarktungs-Handicap befreit werden. Als dieses gilt die derzeit ausschließliche Zufahrt über die Gubener Straße. Die Verwaltung arbeitet zurzeit an einer Alternative aus Richtung Enzer Straße.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt