weather-image
17°
Saisoneröffnung in Schwalenberg mit zwei Ausstellungen

Helden, Schurken und Ton

Schieder-Schwalenberg. Die Ausstellungssaison in der Malerstadt Schwalenberg beginnt am morgigen Sonntag, 10. Mai, mit zwei hochkarätigen Ausstellungen, die sich mit dem ostasiatischen Kulturkreis befassen.

In der Städtischen Galerie präsentiert die Kulturagentur des Landesverbandes Lippe unter dem Titel „Helden, Schurken, Kurtisanen“ japanische Farbholzschnitte aus der Graphischen Sammlung der Universität Trier. Im Robert-Koepke-Haus errichtet der in Münster lebende Koreaner Jaimun Kim unter dem Titel „TonFall“ Installationen aus Ton.

Ukiyo, die fließende Welt, war ein zentraler Begriff der Edo-Zeit (1603-1868) in Japan, zu der eine Kultur der Feste und Vergnügungen herrschte. Es entstanden einzigartige Holzschnitte mit bis zu zwölf Farben (ukiyo-e), die auch heute noch einen Eindruck einer flüchtigen Gegenwart vermitteln. In der Ausstellung „TonFall“ nähert der Künstler sich den Eigenschaften von Ton und Wasser und versucht, ihre Energie aufzuspüren. Seine Installationen aus Ton und industriell gefertigten Ziegeln beschäftigen sich mit dem Material und dessen Veränderungen.

Die Ausstellungen eröffnen morgen um 16 Uhr in der Städtischen Galerie (Marktstraße 5) und um 17 Uhr im Robert-Koepke-Haus (Polhof 1).



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt