weather-image
16°
Stoßlüften anstatt „kipp“, neuer Kessel und nie ausschalten: Wer sparen will, schützt die Umwelt

Heizung birgt größtes Sparpotenzial

Vielfach wird angenommen, beim Licht ließe sich besonders viel Energie sparen. Doch der Anteil der Beleuchtung am gesamten Energieverbrauch eines typischen deutschen Haushaltes beträgt nur rund ein Prozent. Heizung und warmes Wasser hingegen schlagen mit knapp 90 Prozent zu Buche. Hier lohnt es sich am ehesten, sparsam – und damit umweltfreundlich – zu handeln.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt