weather-image
14°
Gut besuchtes "Literarisches Kabinett" / Vorzeigeprojekt der Kulturszene

Heinrich Heine - Vater der modernen deutschen Prosa

Luhden (sig). Was war er nun wirklich - der Heinrich Heine? Patriot, Schwärmer, Romantiker, Revolutionär, Frauenliebhaber? Vermutlich von allem etwas. In jedem Fall war er in der Lage, dem Leben die schöneren Seiten abzugewinnen. Für die Nachwelt bleibt er einer der größten Meister der deutschen Sprache. Das machte auch das "Literarische Kabinett" des Heimat- und Kulturvereins deutlich, das sich Dienstagabend im Luhdener Kirchenzentrum mit Heine befasste.

0000483244.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt