Heimatverein will Wisers Grab restaurieren

Bad Eilsen. Der Heimat- und Kulturverein Eilsen bemüht sich zurzeit, die am Rande des Harrls gelegene letzte Ruhestätte des Ehepaares Wiser zu restaurieren. Als Augenarzt trug Dr. Maximilian Graf Wiser in den 20er Jahren zum Weltruhm des Kurortes bei (wir berichteten).

Die Grabstätte


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt