weather-image
27°

„Heiliger Wladimir“: Osterkonzert in Beber vorverlegt

BEBER. Der Auftritt des Moskauer Chors „Zum Heiligen Wladimir“ in der St.-Magnus-Kirche war ein Höhepunkt vor Ostern: Das Konzert sorgte wieder für viel Applaus in Beber – dieses Mal aber über eine Woche vor Karfreitag.
Pastorin Nathalie Otte erklärte zu Beginn, warum der Chor mit der Tradition bricht.

Schlicht und schillernd im Kontrast: Der Chor „Heiliger Wladimir“ in schwarzen Roben vor dem glänzenden Altar in St. Magnus – vorne Dirigent Nikolai Boglewskij. Foto: Honig

Autor

Gerhard Honig Reporter


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt