weather-image
1:1 im Spitzenspiel der 1. Kreisklasse / SC Möllenbeck überrollt den TSV Steinbergen mit 7:2

Hattendorf entführt einen Punkt aus Hevesen

1. Kreisklasse (luc). Im Spitzenspiel in der 1. Kreisklasse trennten sich Tabellenführer FC Hevesen und der Tabellenvierte SV Hattendorf 1:1-Remis. Die ausgefallene Partie zwischen Juventus Obernkirchen und SV Obernkirchen II wird schon am Donnerstag um 18.00 Uhr nachgeholt. Das ausgefallenen Spiel zwischen dem TSV Hespe und dem SC Rinteln II wird am Donnerstag um 19.30 Uhr nachgeholt.

Beim 1:1 in Hevesen schoss der SV Hattendorf beide Tore. Foto: p

SV Victoria Lauenau - ETSV Haste 6:1. Durch einen Doppelschlag von Matthias Hantke (13.) und Oliver Korf (14.) ging der klar spielbestimmende Gastgeber zur Pause mit 2:0 in Führung. Der Gast konnte durch einen von Tobias Elster (55.) verwandelten Foulelfmeter auf 2:1 verkürzen, doch nur zwei Minuten später stellte Lars Stegemann ebenfalls per Foulelfmeter den alten Abstand wieder her. Mit zwei Treffern baute Matthias Hantke (66. und 71.) die Lauenauer Führung auf 5:1 aus. Der Treffer zum 6:1-Endstand fiel durch Marco Rauf (75.). SW Enzen - TSV Exten II 4:3. Die frühe 1:0-Führung durch Fabian Schwalm (4.) glich der Gast durch Izet Baltic (9.) aus. Steffen Tuleweit (44.) erzielte die Enzer 2:1-Pausenführung. Nach einer Flanke von Steffen Tuleweit erhöhte Georg Schmal per Kopfball auf 3:1 (49.). Oliver Hölzer (66.) baute die Führung auf 4:1 aus. Nach dem4:2 durch Alexander Henze (67.) wurde der Gastgeber in der eigenen Hälfte eingeschnürt. Der Gast konnte durch Moritz Zimpel jedoch nur noch zum 4:3-Endstand verkürzen (81.). TSV Steinbergen - SC Möllenbeck 2:7. Steven Schober (5.) brachte den Gastgeber früh mit 1:0 in Führung. Per Foulelfmeter erzielte Özkan den 1:1-Ausgleich. Durch einen Doppelschlag von Sven Eberwein (36. und 43.) führte der SC zur Pause mit 3:1. Der TSV verkürzte durch einen von Ralf Reichelt verwandelten Foulelfmeter (72.) auf 2:3. Nach dem 2:4 durch Marco Wattenberg (76.)war der Steinberger Widerstand gebrochen. Labenot (86. und 87.) sowie erneut Marco Wattenberg (90.) erzielten die weiteren Möllenbecker Tore. FC Hevesen - SV Hattendorf 1:1. Dank ihresüberragenden Torwarts Thomas Peter kam der SV Hattendorf zu einem 1:1-Remis beim Spitzenreiter FC Hevesen. Nach torloser erster Halbzeit unterlief einem Hattendorfer Abwehrspieler aus dem Gewühl im Strafraum heraus ein Eigentor zum 1:0 (70.). Per Foulelfmeter erzielte Daniel Burk (75.) den 1:1-Ausgleich. SG Rodenberg - VfR Evesen II 2:1. Nach torloser erster Halbzeit brachte Sven Nieszeri (51. und 60.) den Gastgeber in einer kampfbetonten und schnellen Begegnung mit 2:0 in Führung. Der Gast konnte durch Serge Steele (71.) nur noch zum 2:1-Endstand verkürzen. Zwei Minuten vor dem Abpfiff musste der Evesener Tobias Rese nach einer Roten Karte vorzeitig den Platz verlassen. ASC Pollhagen/Nordsehl - TuS Apelern 8:3. Nach einem Abpraller vom Pfosten schob Steffen Otto den Ball zum 1:0über die Linie (7.). Marc Willems schloss einen Konterangriff mit dem 2:0 ab (16.). Der Gast verkürzte durch Dieter Wagner (29.) auf 2:1. Erneut durch Marc Willems (39.) und Steffen Otto (44.), führte der ASC zur Pause mit 4:1. Rudi Mirza verkürzte auf 4:2 (55.). Steffen Otto erzielte das 5:2. Nach dem 6:2 durch Christian Hartmann (60.) war Dieter Wagner mit seinem zweiten Treffer zum 6:3 erfolgreich (77.). Christian Hartmann (80.) und Carsten Mensching (84.) erzielten die weiteren Treffer für den ASC. Der Apelener Mirza musste nach einer Ampelkarte frühzeitig den Platz verlassen (78.).



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt