weather-image
17°
Schalltechnisches Gutachten liegt vor / Investor will Klärung, Ardagh hält sich bedeckt

Harden Barracks: Lärmbelästigung zu hoch für eine Wohnbebauung

Obernkirchen (sig). Südlich des Höheweges dehnen sich große Schuttberge aus. Kein Laster fährt, um das Gelände frei zu räumen. Das Eingangstor ist verschlossen. Ein Schild verkündet: "Betreten verboten!" Sinken die Hoffnungen, dass hier ein attraktives Wohngebiet entsteht? Werden die Harden Barracks am Ende zum großen Flop?

Die letzten Gebäude, die auf dem Gelände der ehemaligen Harden B


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt