weather-image
26°
Trotzdem Siege für Schaumburger Vereine

Hannoversche Teams treten wie die "Kesselflicker"

Jugendfußball (gk). In der B-Junioren-Bezirksliga landete die JSG Rinteln/Engern einen 4:0-Erfolgüber Polizei Hannover und verteidigte die Tabellenführung.

B-Junioren-Niedersachsenliga: VfL Bückeburg - BV Cloppenburg 1:1. Völlig überraschend ging der BV Cloppenburg in der 34. Minute mit 1:0 in Führung, als Matthias Schröder nach einem Eckstoß die Kugel per Kopfball im Winkel versenkte. Nach dem Seitenwechsel wurden die Bückeburger stärker und kamen besser ins Spiel. So häuften sich die Gelegenheiten für die Grün-Weißen. Als die Gästedeckung in der 70. Minute das Leder nicht aus der Gefahrenzone bekam, nutzte Alexander Jendrny seine Chance und traf aus wenigen Metern zum 1:1-Ausgleich. In den letzten zehn Minuten ließen die Bückeburger weitere gute Chancen aus. B-Junioren-Bezirksliga: JSG Rinteln/Engern - Polizei Hannover 4:0. Von Anfang an versuchte die JSG den Gegner unter Druck zu setzen, doch durch dieüberharte Gangart von Polizei Hannover wurde der Spielfluss immer wieder durch rotwürdige Fouls unterbrochen. Die JSG Spieler gingen auch nicht auf die Provokationen der Gegenspieler ein und erzielten in der 17. Minute durch Christopher-William Hope das 1:0. In der 38. Minute erkämpfte sich Hopeeinen weiten Einwurf von Sven Sobolewski und markierte das 2:0. In der zweiten Halbzeit kontrollierte die Erxleben/Gaspar-Elf das Spiel aus einer sicheren Abwehr, die vom überragenden Michael-Dean Brannan organisiert wurde. Es boten sich weitere gute Einschussmöglichkeiten durch Ritter, Erxleben,Hope und Eckel, doch es dauerte bis zur 62. Minute, bis das erlösende 3:0 fiel. Dennis Kuhlmann spielte einen langen Ball in die Spitze, Benedikt Eckel nahm den Ball auf und behielt kühlen Kopf. Den Schlusspunkt zum 4:0 setzte Dennis Kuhlmann. B-Junioren-Bezirksliga: JSG Niedernwöhren/Enzen - DJK Marathon Hannover 6:0. Die Gäste aus Hannover präsentierten sich sehr undiszipliniert und waren im gesamten Spielverlauf nur bestrebt, die JSG-Akteure durch Beleidigungen zu provozieren oder durch Foulspiel zu verletzen. Die Müller-Schützlinge spielten dagegen sehr ruhig und gaben die richtige Antwort. Nach präziser Vorarbeit von Isaak hämmerte Pascal Gieseking (10.) die Hereingabe zum 1:0 unter die Latte. Gleich gegen vier Gegenspieler tankte sich Bastian Heine in der 18. Minute durch und schob das Leder zum 2:0 ein. Wenige Minuten später konnte der hannoversche Schlussmann einen Freistoß von Rüffer nicht festhalten, JSG-Kapitän Wollny war zur Stelle und staubte zum 3:0 ab. Nico Rüffer traf mit einem 20-Meterschuss zum 4:0-Pausenstand. Die Überlegenheit der Müller-Elf hielt auch in den zweiten 40 Minuten an. Die JSG war jedoch bemüht, den zahlreichen unfairen Angriffen der Hannoveraner aus dem Wege zu gehen. Bastian Heine (65.) und Oliver Hansel (70.) schraubten das Ergebnis auf 6:0.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare