×

Hamelner Kantersieg

HAMELN. In der 5. Spielrunde der Schach-Oberliga musste die erste Vertretung des Hamelner Schachvereins die Reise nach Delmenhorst antreten.

Die Gastgeber galten als Favorit und hatten ihren polnischen Großmeister ans Brett gebracht. Doch die großen Namen spornten die Rattenfänger nur an. Als erstes konnte Felix Jacobi seine Partie nach einem Figurengewinn für sich entscheiden. Dann erreichte Lutz van Son ein sicheres Remis gegen einen weiteren Titelträger. Eine kleine Vorentscheidung gab es, als Yannick Koch trotz Minusmaterial die Partie noch drehen konnte. Eine Mattkombination konnte sein Gegenüber nur noch mit großen Materialverlust verhindern und gab auf.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt