×

Hallennutzungsgebühren sollen neu berechnet werden

BAD MÜNDER. Seit 2012 zahlen die Vereine in Bad Münder für die Nutzung kommunaler Hallen – etwa in Flegessen, Bakede, Eimbeckhausen und die Sporthalle an der Wallstraße – eine Nutzungsgebühr. Damals wurde die Gebühr von der AG Sportvereine berechnet und festgelegt – sie galt für die Dauer von fünf Jahren.

lindermann

Autor

Johanna Lindermann Redakteurin zur Autorenseite

2017 sei sie dann um zwei Jahre bis 2019 verlängert worden, erläuterte der Vorsitzende der AG, Jürgen Koch, im Ausschuss für Bildung, Sport und Soziales.

Allerdings seien 2017 auch einige Umbauten durchgeführt worden. Daher liege die Vermutung nahe, dass die 2012 angesetzten Kosten nicht mehr zutreffend seien. Zudem hätten einige Vereine gezahlt, andere nicht.

Daher solle nun wieder Sicherheit herrschen, wünscht sich Koch. „Wir möchten, dass es neu berechnet wird“, regte er an.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt