Trainer-Urgestein Günter Blume mit einem klaren 3:1-Sieg beim TSC Wetschen verabschiedet

Hagenburg zum Saisonende mit einem Sieg

Bezirksliga (ku). Der Alte hat es seinem Sohn in Wetschen nicht leicht gemacht. Im letzten Spiel beorderte Trainer Günter Blume seinen Sohn und Nachfolger Oliver entgegen sonstiger Gepflogenheiten während der abgelaufenen Saison in die Startelf und ließ ihn zum voraussichtlich letzten Mal unter seiner Regie fast 90. Minute ackern.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt