weather-image
Karl-Heinz Rosenfeld zeigt einen Einblick in sein Schaffen

"Hässliches habe ich nie versucht"

Bückeburg (bus). "Ich sehe immer das Schöne, an Hässlichem habe ich mich nie versucht", hat Karl-Heinz Rosenfeld dem Premierenpublikum einer Gemäldeausstellung bedeutet, in der der Bückeburger Künstler einen umfangreichen Überblick über sein Schaffen präsentiert. Gleich 48 Werke - überwiegend Landschaften, einige Porträts und viel Maritimes - bestätigen die Anmerkung des Impressionisten.

Karl-Heinz Rosenfeld (links) erläutert Details der impressionist


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt