weather-image
26°
Schaumburger Schwimmer im Goldrausch

Härtel und Illhardt als Medaillensammler

Schwimmen (jp). Mit über 40 Aktiven waren die Schwimm- und Sportfreunde Obernkirchen sowie die Startgemeinschaft Schwimmen Bückeburg beim Neujahrsschwimmfest des 1. Nienburger Schwimmclubs vertreten. In 27 Wettkämpfe rangen dabei acht Vereine im Nienburger Hallenbad um Platzierungen und Pokale.

Einen Wettkampfauftakt nach Maß erwischten die Obernkirchener. Als echte Medaillensammler erwiesen sich Lasse Härtel (Jahrgang 1988) und Marc Illhardt (Jahrgang 1992) mit jeweils vier Goldmedaillen. Jeweils drei Siege verbuchten Leonie Stübke (Jahrgang 1996), Adrian Kirsten (Jahrgang 1990), Marcus Reineke (Jahrgang 1969) undDenisa Kirsten (Jahrgang 1996). Zwei Sieges-Medaillen holte Mareike Kluge (Jahrgang 1994), mit je einer Goldenen waren Lena Stübke (Jahrgang 1993), Kyra Lötzer (Jahrgang 1994), Laura Schneider (Jahrgang 1995), Henrik Weniger (Jahrgang 1997) und Jonas Kunze (Jahrgang 1995) erfolgreich. Auf das Siegespodest schafften es die Bergstädter auch bei der 10x50 Meter Freistil Staffel. Aber auch die Bückeburger brauchten sich mit ihren Leistungen nicht zu verstecken. Deren 18 Aktive gingen in den beiden Wettkampftagen insgesamt 70 Mal an den Start und konnten dabei 45 Mal ihre eigenen Bestzeiten unterbieten. Als erfolgreichste Schwimmerin konnte Viviana Sorban sechs Disziplinen für sich entscheiden. Auch Kristin Schneider (Jahrgang 1994) konnte für ihre sechs Starts jeweils eine Medaille in Empfang nehmen. Marie Hartmann (Jahrgang 1995) erschwamm sich bei fünf Starts vier Podestplätze. Bei den Jungs waren Dominik Nerge (Jahrgang 1992) und Patrick Lipka (Jahrgang 1994) mit je drei Podestplätzen am erfolgreichsten. Anna Ferretti (Jahrgang 1993), Maria Heptner (Jahrgang 1993), Ann-Kathrin Lipka (Jahrgang 1995) und Johanna Heptner (Jahrgang 1996) durften sichüber je zwei Medaillen freuen. Je einen Platz auf dem Siegerpodest sicherten sich Jacqueline Marques-Brites (Jahrgang 1996), Mike Wettig (Jahrgang 1995), Kilian Wettig (Jahrgang 1992)und Joscha Thiem (Jahrgang 1989). Die beiden jüngsten Schwimmerinnen Beate Schneider (Jahrgang 1998) und Sophia Weber (Jahrgang 1997) konnten sich mit starken Zeitverbesserungen Plätze im Vorderfeld erschwimmen. Auch Marvin Buhr (Jahrgang 1993) sowie Hendryk (Jahrgang 1994) und Christopher Hubert (Jahrgang 1992) konnten ihre Bestzeiten steigern.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare