×
Volksbank-Chef Stefan Markwirth mit Bilanzzahlen nicht zufrieden: positiver Trend an Region vorbei

Gutes Betriebsergebnis – geringer Überschuss

Bad Münder (st). Der jüngste Jahresüberschuss der Volksbank Bad Münder bietet nur bedingt Anlass zur Freude. Konnte das Kreditinstitut 2008 noch 730 000 Euro teils als Dividende an die Mitglieder ausschütten und teils in die Rücklagen geben, waren es 2009 nur noch 278 000 Euro – im vergangenen Jahr gar nur 157 000 Euro. Auf den ersten Blick alarmierende Zahlen, doch Volksbank-Chef Stefan Markwirth behält die Ruhe: „Diese Summe ergibt sich nach Bewertung unserer Forderungen. Das Betriebsergebnis ist mit 3,1 Millionen Euro gegenüber 2009 sogar um 400 000 Euro gestiegen.“



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt