×
Jagdgenossen entlasten den Vorstand

Guter Wildbestand

KEMNADE. Unter dem Vorsitz von Karsten Gömann tagten 19 Jagdgenossen im Kemnader Sportheim.

Kassenwart Uwe Droste stellte die Bilanz vor, die von Kassenprüfer Willi Tacke nicht beanstandet wurde. So konnte der gesamte Vorstand von den anwesenden Mitgliedern entlastet werden, berichtet Ulrich Kiene. Die Mitglieder entschieden über die Verwendung des Jagdertrages. Horst Bleibaum berichtete über den im Revier als gut zu bezeichnenden Wildbestand und gab einen Überblick über die geschossenen und verunfallten Tiere. In diesem Jahr sind eine Fahrt zum Schiedersee oder zur Marienburg und ein Kartoffelbraten geplant. Einladungen dazu werden rechtzeitig versandt. An dieser Stelle wird auch nochmal auf die laufende Brut- und Setzzeit bis zum 15. Juli in der freien Landschaft hingewiesen und an die Hundehalter appelliert, der Leinenpflicht Folge zu leisten. Dem Appell wurde in den vergangenen Jahren, wie die Jäger berichteten, größtenteils erfreulicherweise auch nachgekommen. Denn in der Natur sind wir ja alle lediglich Gäste.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt