weather-image
Jugendliche bringen BMX-Bahn am Festplatz auf Vordermann

Guter "Freund" spendet Platten

Stadthagen (sk). Sechs jugendliche BMX- und Mountainbike-Fahrer sowie Mitglieder der Jugendfeuerwehr Stadthagen haben am Sonnabend mit Hilfe von Günter Zepmeisel (53), Vater eines der Fahrradsportler, die BMX-Bahn an der Festhalle in Stand gesetzt. Hier sollen während der Regionalschau im April Fahrrad-Stunt-Vorführungen stattfinden.

Für eine bessere Fahrstrecke: Die Jugendlichen verlegen mit Hilf

Das Wetter hätte mit Schnee, Kälte und Nässe kaum schlechter sein können, dennoch gingen die Jugendlichen aus Stadthagen und Bückeburg am Sonnabend ans Werk. Ein Mini-Bagger, den das ortsansässige Unternehmen MBN kostenlos zur Verfügung gestellt hatte, musste genutzt werden. Mit dem Gerät hat Marcel Zepmeisel (17) einen weiteren Hügel für die Bahn aufgeschüttet. Dessen Vater freute sich, dass sich an den Umbau- und Sanierungsmaßnahmen nicht nur Stadthäger BMX-Sportler beteiligten, sondern auch Bückeburger. Fahrer im Alter zwischen zwölf und 19 Jahren aus beiden Orten treffen sich regelmäßig zum Ausüben ihres Sports. Bei den Arbeiten am Sonnabend wäre eigentlich auch Stadtjugendpfleger Ralf Cordes mit von der Partie gewesen. Der befinde sich jedoch im Urlaub, begründete Günter Zepmeisel dessen Abwesenheit. Am Sonnabend half außerdem die Feuerwehrjugend und beschnitt Sträucher, die der Strecke zu nahe kommen. Die BMX-Fahrer säuberten außerdem das Gelände. Sperrmüll werde manchmal auf den Bahn abgeladen und Vandalismus komme vor, so Zepmeisel. Das größte Problem seien Glasscherben im Boden, der die Reifen beschädige. Eine wichtige Verbesserung der BMX-Bahn hat der Onkel von Fahrer Renke Feuerbach (18) ermöglicht. Stefan Freund lässt seinen Hof neu pflastern und stiftete die alten Betonplatten im Format 50 mal 75 Zentimeter für die Bahn. Auf 180 Quadratmetern kann die Bahn durch die Spende von diesem "guten Freund", wie unter Anspielung auf den Namen gescherzt wurde, nun belegt werden - in Regionen, wo sich sonst das Regenwasser sammelt. Die Jugendlichen wollenihr BMX-Bahn rechtzeitig zur Regionalschau "in Schuss" haben, um während der Schau ihren Sport zu präsentieren.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt