weather-image
16°
Zum dritten Malöffnet das Mais-Labyrinth / Irrwege auf 10 000 Quadratmetern Gesamtfläche

Gute Ideen, andere Wege - dann stimmt die Kasse

Rehren (rnk). Viele Wege führen nach Rom, heißt es ja so schön. Und viele Wege werden auch von den Bauern gegangen, um ein Auskommen in der Landwirtschaft zu finden. Die einen setzen auf Wachstum und Kostenführerschaft in der herkömmlichen Produktion, um das, was alle anderen auch machen, besser und billiger hinzubekommen, andere gehen einem außerlandwirtschaftlichen Nebenerwerb nach, damit das Einkommen ausreicht, oder sie suchen ihr Heil in der Nische. Das kann die Bio-Landwirtschaft sein oder Ferien auf dem Bauernhof oder ein Maislabyrinth oder, oder, oder...

0000493367.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt