weather-image
23°
Stadt startet „Energie-Anstoßberatung“ bei Hausbesitzer in Hachmühlen / Bislang zwölf Anmeldungen

Gut isoliert vom Keller bis unter das Dach

Bad Münder (hzs). „Da wäre man ja dumm, wenn man so eine Möglichkeit nicht nutzte“, erklärt Marius Nieradzik. Vor zehn Jahren haben der 34-Jährige, seine Frau und seine Eltern das Haus an der Straße Auf der Höhe 4 im Ortsteil Hachmühlen erworben. Ob das 1924 gebaute, in den 80er Jahren sanierte und mit einer Klinkerfassade versehene, verwinkelte Gebäude unter Gesichtspunkten des Energiesparens noch auf der Höhe ist, darauf erwartet Nieradzik eine Antwort von den beiden Gebäude-Energieberatern Lothar Fiß und Arno Grabowsky. Die beiden Energie-Experten nehmen das Haus der Nieradziks im Rahmen des städtischen Energieberatungsprogramms unter die Lupe.

Auf dem Dachboden überprüft Gebäudeenergieberater Arno Gra bowsky die Dicke und den Zustand der Dämmschicht. ( ) Im Keller vor d


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt