weather-image
25°
Gutachter zur Strecke Löhne–Hameln

Güterbranche fordert Bahnausbau im Wesertal

WESERBERGLAND/BERLIN. Werden in absehbarer Zeit doch Ferngüterzüge durch das Wesertal rollen? Der Verzicht des Bundes auf die Nutzung der Trasse Löhne–Hameln ist aus Sicht der Güterzugbetreiber nicht haltbar. Schließlich strebe die schwarz-rote Koalition an, viel Fracht von der Straße auf die Schiene zu verlagern.

Zweigleisig und elektrifiziert – so wie hier zwischen Emmerthal und Bad Pyrmont hätten es die Güterzugbetreiber auch gerne auf der Strecke Löhne –Hameln–Elze. Foto: Wal/Archiv
Marc Fisser

Autor

Marc Fisser Reporter / Newsdesk zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt