×

Grundsteuer und Abwasser bald teurer

Rinteln (wm). Jahresendrallye auch im Rintelner Rat - es geht in der Sitzung heute Abend ab 19 Uhr im Ratskellersaal vor allem um den Haushalt der Stadt für das kommende Jahr.

Trotz anfänglicher Widerstände hat sich der Finanzausschuss in diesmal drei (statt der üblichen zwei) Sitzungen durch das 800-Seiten-Werk gearbeitet und sich dann zu dem Entschluss durchgerungen, den Fraktionen die Verabschiedung des Haushaltes noch im alten Jahr zu empfehlen. Eine Diskussion ist trotzdem zu erwarten: Schließlich stehen Erhöhungen der Gewerbesteuer wie der beiden Grundsteuern an. Auch eine weitere Gebührenerhöhung steht auf der Tagesordnung: Beim Abwasser schlägt der Werksausschuss des Abwasserbetriebes die Einführung einer Grundgebühr in Höhe von fünf Euro pro Monat vor. Zwei Verträge stehen für das neue Steinangerkonzept: Der SC wie die Einwohnerschützen sollen langfristige Nutzungsverträge für das Gelände erhalten. Entscheiden wird der Rat auch über die Schließung des Kinderspielkreises in Uchtdorf. Schon Dauerthema: die Verkehrsberuhigung am Dingelstedtwall. Und schließlich soll Friedel Garbe als Nachfolger von Helmut Meier als Stadtbrandmeister vom Rat bestätigt werden.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt