weather-image
30°
Landesschulbehörde fordert Sicherheitskonzept der Bildungseinrichtungen bis Ende Februar

Grundschulen rüsten sich für mögliche Notfälle

Bad Münder (st). Kidnapping, Bombendrohung, sexuelle Belästigung, Amoklauf – die Leiter und das Personal der münderschen Grundschulen hatten sich in den vergangenen Wochen und Monaten mit jedem vorstellbaren Notfall zu beschäftigen. Es galt, die richtigen Reaktionen im Falle eines Falles festzulegen und aufzuschreiben – im Sicherheitskonzept, das bis Ende Februar bei der Landesschulbehörde vorliegen muss.

Der Hausmeister der Grundschule Bad Münder, Peter Bergmann, kann


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt