×
Bürgermeisterin für Zusammenlegung in Hachmühlen / Nach den Sommerferien erstmals Kombiklasse?

Grundschulen: Nieber reicht Springe die Hand

Bad Münder (mf). Bürgermeisterin Silvia Nieber hat einen neuen Vorstoß zur Zusammenlegung der Grundschulen Hachmühlen und Altenhagen I unternommen. Auf diese Weise könne für Kinder in den beiden Nachbargemeinden langfristig eine wohnortnahe Unterrichtsversorgung gewährleistet bleiben. Verhandlungen über eine gemeindeübergreifende Zusammenarbeit sind bislang gescheitert. Nach einem ersten Treffen von Vertretern beider Kommunen am 10. März habe Springe den zweiten Gesprächstermin kurzfristig abgesagt, berichtet Nieber. Auf Nachfrage habe man dann erfahren, dass für Altenhagen I nunmehr eine Lösung als Außenstelle der Springer Grundschule Am Ebersberg favorisiert wird.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt