weather-image
16°
Wenzel: Auf "Landtagspapier" Gerät gegen Vogelgrippe gepriesen

Grünen-Chef greift Runkel an

Suthfeld/Hannover (dil/dpa). Die Grünen im niedersächsischen Landtag werfen dem CDU-Abgeordneten Joachim Runkel unzulässige Werbung für ein Luftfiltersystem der Firma Bioclimatic vor. Ein Abgeordneter dürfe sich nicht "als Industrievertreter zum Handlanger dubioser Geschäfte mit den Ängsten vor der Vogelgrippe machen", sagte Grünen-Fraktionschef Stefan Wenzel gestern in Hannover. Der Suthfelder Runkel habe auf offiziellem Landtagsbriefpapier (Runkel: "Das Abgeordnetenpapier mit meinem Namen")ein Luftfiltersystem der Firma Bioclimatic aus Bad Nenndorf vorgestellt, das unter anderem Vogelgrippe-Viren abtöten soll.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt