weather-image
11°
Kyffhäuser verabschieden Günther Zacharias aus dem Vorstand

Großes Fest im August

Reine. Das Kyffhäuser-Vereinsheim der Kameradschaft Reine war gut besucht, als Vorsitzender Helmut Schwarze in Anwesenheit des Kyffhäuser-Kreisvorsitzenden Hans-Joachim Krakowski (Aerzen), des Ehrenvorsitzenden Ewald Rose und der Ortsbürgermeisterin Christa Jakobi (Reher) die Jahreshauptversammlung eröffnete. Der ehemalige Vorsitzende und jetzige Schriftführer Günther Zacharias wurde feierlich verabschiedet. Vorsitzender Helmut Schwarze erinnerte an die Müllsammelaktion, die Seniorennachmittage, die Beteiligung am Dorffest und die Teilnahme an den Veranstaltungen der Nachbarvereine. Die Boule-Bahn wurde gebaut und in Betrieb genommen und die Kyffhäuser richteten eine Weihnachtsfeier für das Dorf aus. Für das Jahr 2015 verwies Schwarze auf das 90-jährige Bestehen der Kyffhäuser-Kameradschaft – gefeiert wird an drei Tagen im August.

270_008_7667097_wvh_Kyffhaeuser_0502.jpg

Gut aufgestellte Finanzen präsentierte Schatzmeister Rolf Wilmsmeier, was die Prüferinnen Petra Frevert und Steffi Hüller bestätigten. Der gesamte Vorstand wurde einstimmig entlastet. Der Mitgliederstand ist konstant mit 44 Herren, 24 Damen, drei Jugendlichen und zehn Passiven. Zwei Austritte durch Tod stehen drei Eintritten gegenüber, sodass die Gesamtzahl von 81 gehalten wird. Über die Seniorenbetreuung und Jugendarbeit berichteten Elfi Schwarze und Hans-Dieter Jajor ebenso wie auch über das in Reine gut laufende Boßeln. Für das Jahr 2014 heißen die Boßelkönige Jennifer und Maik Frevert. Nach dem Bericht über den Vergnügungsausschuss von Steffi Hüller folgte der Bericht über die Schießgruppe von Schießsportleiter Hans-Dieter Jajor: Die Pokale errangen Stephanie, Mareike und Alina Hüller, Hans-Dieter Jajor, Michael und Helmut Schwarze und Rolf Wilmsmeier. Bei der Jugend lag Alina Hüller vorn. Der Kyffhäuser-Kreisvorsitzende Hans-Joachim Krakowski ehrte 15 Mitglieder für ihre langjährige Zugehörigkeit: Für 40 Jahre Andreas Zacharias, Marlies Wilmsmeier, Helmut Schwarze, Frank Rinne, Bernd Lange und Thomas Hasler, für 30 Jahre Nicole Wilhelm, Reinhard Grotius, und Petra Frevert, für 20 Jahre Stephan Schwarze und Hans-Dieter Jajor und für zehn Jahre Alfons Zganiacz, Hans Hoppenberg (Extertaler Bürgermeister) und Christian Frevert. Auch Heinrich Schäfer, in dessen Gebäude die Reiner Kyffhäuser ihr Domizil haben, wurde für 40-jährige passive Mitgliedschaft ausgezeichnet. Einstimmig wurden der 2. Vorsitzende Andreas Zacharias, stellvertretender Schriftführer Heinz Wilmsmeier, Schatzmeister Rolf Wilmsmeier mit Vertreterin Brigitte Linne, Schießsportleiter Hans-Dieter Jajor mit den Vertretern Andreas und Günther Zacharias sowie Brigitte Linne, Jugendwart Hans-Dieter Jajor mit Jugendsprecherin Alina Hüller, Fahnenträger Michael Schwarze mit Vertreter Arnd Wilmsmeier und die Vergnügungsräte Steffi Hüller, Christa Lenz und Elfi Schwarze wiedergewählt. Lediglich Steffi Hüller wurde zur Schriftführerin, Petra Frevert zur Vergnügungsrätin und Günter Reifenrath zum Kassenprüfer neu gewählt.

Mit einem Jahresdurchschnitt von 141,1 Ringen sicherte sich Andreas Zacharias Platz eins mit dem Luftgewehr, dicht gefolgt von Hans-Dieter Jajor (140,8) und Helmut Schwarze (139,8), während mit der Luftpistole Manfred Jarmer 113,30 Ringe erreichte, gefolgt von Helmut Schwarze (113,25) und Michael Schwarze.wj



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt