weather-image
23°

Großer Erfolg der TSG-Trampoliner

BODENWERDER. Beim 7. Leine-Pokal wurden hervoragende Leistungen von den 250 Teilnehmern aus ganz Deutschland gezeigt.

Finn Merk, Mika Küster und Tom Leon Weper. FOTO: ELke Klabunde/PR

So auch von den drei Aktiven der TSG Münchhausenstadt Bodenwerder, die erstmals alle im Finale eines Bundeswettkampfes waren.

Mika Küster konnte sich bei seinem ersten Bundeswettkampf als fünfter ins Finale turnen und zeigte in seiner Pflicht und Kür vier Saltos. Es war ein langer Tag für den Neunjährigen, da das Finale nach Verzögerungen erst um 19 Uhr stattfand. Er freute sich über Platz 4 mit acht Zehntel hinter dem Dritten.

In der Elite-Klasse stellten sich zwei Aktive der TSG der Konkurrenz aus dem ganzen Bundesgebiet. Tom Leon Weper turnte als Pflicht und Kür seine W 11 mit acht Salto-Roationen bei guten Haltungswerten und hohem HD-Wert (Horizontaler Abweichung). Auch er konnte sich mit seiner Finalkür auf Platz 4 vorturnen. Sein Vereinskamerad Finn Merk lag nach der Pflicht auf Platz 10, zeigte in seiner Kür schon neun Saltos und erreichte durch seine Schwierigkeit von 5,0 Punkten im Vorkampf Platz 6. Diesen konnte er im Finale der besten 7 verteidigen. Zudem freute er sich sehr über seine geschaffte Qualifikation für die Deutschen Synchron-Meisterschaften durch die geforderte Schwierigkeit. Die beiden erturnten erstmals einen Time of Fly-Wert von über 12 Sekunden.

Der große Erfolg freute auch die Trainer und Eltern und sie waren sehr stolz auf die Jungen, dass sie diesen langen Tag mit so guten Leistungen abgeschlossen haben.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt