weather-image
12°
Nach 33-jähriger Vorstandstätigkeit zieht sich das Schützen-Urgestein zurück und wird Ehrenvorsitzender

Großer Dank an Paul Köster

ELBRINXEN. Eine reibungslose Wachablösung in der Führung erlebten einhundert Mitglieder des Schützenvereins Elbrinxen bei ihrer Jahreshauptversammlung.

Unter stehenden Ovationen der Mitglieder und seines Nachfolgers Maik Hagemeyer (l.) und des Zweiten Vorsitzenden Daniel Herde (r.) wird Paul Köster zum Ehrenvorsitzenden ernannt. FOTO: Afk

Nach der mit 18 Jahren am längsten währenden Amtszeit eines Vorsitzenden in der Geschichte des Vereins, trat Paul Köster nicht mehr zur Wahl an. Die Versammlung ernannte ihn in Anerkennung seiner Verdienste zum Ehrenvorsitzenden und zollte ihm durch stehenden Beifall Respekt.

Die Wahlen zum Vorstand standen im Mittelpunkt dieser Versammlung, die Paul Köster mit einem Rückblick auf 2018 eröffnete. Schon vor einem Jahr hatte er angekündigt, für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung zu stehen.

An der Suche nach einem Nachfolger beteiligte er sich aktiv und fand die Lösung letztlich in der eigenen Familie: Sein Schwiegersohn Maik Hagemeyer, bereits als stellvertretender Schriftführer im Vorstand, erklärte sich zur Kandidatur bereit. Andere vorgeschlagene Personen lehnten ab, und so kam es zur einstimmigen und mit viel Beifall honorierten Wahl Hagemeyers. „Ich hatte mir das schon gedacht“, gestand er und schlug der Versammlung sein Personaltableau vor. Wiedergewählt wurde einstimmig der bisherige Zweite Vorsitzende Daniel Herden und neu als Kassierer Bernd Rinsche. Axel Hagemeyer wurde zum Ersten Schriftwart. In Kampfabstimmungen setzten sich Alina Sigges als Zweite Kassiererin durch und Michael Wienkemeier als Zweiter Schriftführer.

Mit Sonderaufgaben betraut, ergänzt der bisherige Kassierer Roy Doughty als Dritter Vorsitzender für ein Jahr den geschäftsführenden Vorstand. Unter großem Jubel wurden Heiner Janetzko als Spieß und Reiner Lewandowsky als Oberst in ihren Ämtern bestätigt.

„Dass die Wahlen gut geklappt haben, zeigt mir, dass Leben im Verein ist“, freute sich der neue Vorsitzende und bat die Mitglieder ausdrücklich um konstruktive Kritik. Er hofft auch auf Freiwillige, die die Arbeit im Verein ohne Ämter unterstützen.

Daniel Herden rief markante Ereignisse aus Paul Kösters 33-jähriger Vorstandstätigkeit in Erinnerung: 1976 dem Schützenverein beigetreten übernahm Köster 1986 für 15 Jahre die Funktion des Kassierers, bevor er 2001 die Nachfolger von Bernd König als Vorsitzender antrat. Während Kösters Vorstandstätigkeit wurde seine Tochter Annika vor 25 Jahren als erste Frau überhaupt im Elbrinxer Schützenverein aufgenommen, mit Marion Christophersen erstmals eine Frau als Schützenkönigin und mit Melina Herbst 2018 die jüngste Schützenkönigin aller Zeiten proklamiert. Mit Thomas Christophersen wurde zum ersten Mal ein König zweimal, und damit zum „Kaiser“ gekürt. Zusammen mit seiner Tochter stellte Paul Köster 2003 auch das Königspaar.

Für 60-jährige Mitgliedschaft ehrte der Schützenverein Elbrinxen Heinrich Brinkmeier, für 40-jährige Treue Ulrich Gökemeier, Manfred Lenger, Jürgen Wrenger, Michael Werner und Reiner Lewandowsy. 25 Jahre im Verein sind Axel Hagemeyer, Henrik Hasse, Sebastian von der Heide, Annika und Maik Hagemeyer, Michael Kind, Steffen und Niklas Brunsmeier, Mario und Stefan Schröder, Michael Kopei, Maik Ohm, Sascha Limberg, Daniel Müller, Nils Heineker, Christian Busse, Uwe Mühlenbernd, Marco Siefert, Gordon Rissiek, Jörg Brinn und Hans Schröder. Vereinsmeister wurden bei den Schützen Carsten Sulimma und bei den Jungschützen Jörn Fischer.

Marion Christophersen holte sich den Damen-Pokal, Colin Hancy den Pokal des ersten Zuges, Thomas Zange den des zweiten Zuges, Jörn Fischer den der Jungschützen und Sarah Bietau den Blind-Date-Pokal. red



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt