×
RW Hess. Oldendorf vergibt 2:0-Führung

Großenwieden dreht das Spiel und siegt mit 7:2

Fußball (de). Nachdem wegen Baumaßnahmen am Platz in Höfingen in der Hinrunde der Leistungsklasse Rot-Weiß Hessisch Oldendorf und der TSV Großenwieden das Heimrecht getauscht hatten, fand das Rückspiel nun bereits am Sonnabend bei den Rot-Weißen statt, die dabei eine bittere Niederlage einstecken mussten.

Im Kellerduell kam der TSV zu einem 7:2-Erfolg, obwohl er die Anfangsphase der Begegnung komplett verschlief und nach sieben Minuten bereits 0:2 im Rückstand lag. Die Führungstreffer für die Gastgeber markierten Sevinc und Hassan Sarigül. Nach dem zweiten Treffer kam der TSV dann besser ins Spiel und bekam das Geschehen mehr und mehr in den Griff. Das Blatt begann sich entscheidend zu wenden, als Aytekin Topcu in der 32. Minute mit einem direkt verwandelten Freistoß auf 2:1 verkürzte und in der 45. Minute mit einem Kopfballtreffer den 2:2-Halbzeitstand markierte. Der TSV drehte nun das Spiel und Marten Pape war in der 56. Minute zum 3:2 und in der 65. Minute zum 4:2 erfolgreich, dem Albert Sobol in der 74. Minute das 5:2 folgen ließ. Das 6:2 ging in der 80. Minute auf das Konto von Gültekin Topcu. Nur zwei Minuten später war es dann Seref Aytug, der mit dem 7:2 den Schlusspunkt im Torreigen setzte. Eine herausragende Leistung lieferten Aytekin Topcu und Marco Buchmeier ab, der läuferisch vom Gegner nicht in den Griff zu bekommen war.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt