weather-image
24°
Knappe 7:9-Niederlage gegen SV Siek

Große Enttäuschung in Hagenburg - Aufstieg passé

Tischtennis (la). Der Traum vom direkten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga ist für den TSV Hagenburg ausgeträumt. Das Spitzenspiel um Platz zwei der Regionalliga gegen den direkten Mitfavoriten SV Siek, haben die Seeprovinzler gestern knapp mit 7:9 verloren. Dadurch konnte sich der SV Siek einen Vier-Punkte-Vorsprung auf den TSV Hagenburg erkämpfen, der wohl nicht mehr aufzuholen ist.

Ran Wei patzte im wichtigsten Spiel der Rückrunde. Foto: la


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt